Bodenkunde, 3rd Edition by Dr. E. Ramann (auth.)

By Dr. E. Ramann (auth.)

Show description

Read or Download Bodenkunde, 3rd Edition PDF

Best nonfiction_10 books

Methods in Medicine: A Descriptive Study of Physicians’ Behaviour

Clinicians spend their operating lives making judgements. such judgements tend to be made in interlocking streams instead of within the discrete circumscribed contexts so loved of scientists. whilst the clinician encounters a sufferer a posh interactive method is initiated within which the clinician searches his reminiscence to compare the indications and indicators indicated through the sufferer with the complicated disorder types which he contains in his head.

Time and the Earth’s Rotation

IAU Symposium No. eighty two, "Time and the Earth's Rotation", met to debate smooth study within the box of the rotation of the Earth with particu­ lar emphasis at the function of latest observational ideas during this paintings. using those suggestions has caused a brand new examine the definitions of the normal reference platforms and the techniques of the rotation of the Earth round its heart of mass.

Consumer Behavior, Cost of Living Measures, and the Income Tax

This fabric relies upon paintings supported through the nationwide technological know-how starting place below provide #SES-8410190. Any evaluations, findings, and conclusions or strategies expressed during this e-book are these of the authors and don't necessari~y mirror the perspectives of the nationwide technological know-how beginning. This help was once the most important to the crowning glory of this undertaking, and we're thankful for it.

Extra resources for Bodenkunde, 3rd Edition

Sample text

Es ist dies ein Vorgang, durch den auch schwer losliche Korper im Boden und Gestein umgelagert und in groBeren Kristallen ausgeschieden werden. Der "Riickgang", d. h. Unloslichwerden der loslichen Phosphate, der auch im Boden eintritt, beruht wahrscheinlich zum Teil auf derartigen Vorgangen. Der EinfluB, den gelOste andere Stoffe auf die Loslichkeit eines Salzes ausiiben, ist bisher wenig untersucht worden, namentlich gilt dies fUr die im Boden vorkommenden Verbindungen. Es ist daher z. Z. nur moglich, die Grundsatze des Gesetzes der chemischen Massenwirkung auf im Wasser geloste Salze anzuwenden.

Der Sauerstoff der Luft ist bei der Gesteinsverwitterung nur wenig tatig; weitaus die meisten Mineralien sind vollig oxydiert und 1) Landw. -Stat. 70, S. 140 (1909). 24 Bodenbildung. Verwitterung. nehmen unter den herrschenden Verhaltnissen Sauerstoff nicht auf. Ausnahmen bilden die Oxydulverbindungen des Eisens und Mangans sowie das Schwefeleisen. Bei der Leichtigkeit, mit der die Eisenverbindungen oxydiert werden, ist die Uberfiihrung der Oxydulsalze in die des Oxyds oder Abscheidung als Eisenoxyd einer der ersten Vorgange der Verwitterung an der Erdoberflache.

3 34 Bodenbildung. Verwitterung. Zum Verstiindnis der Bodenabsorption ist es notwendig, eine Dbersicht zu geben iiber die Grundlagen der Gesetze der chemischen Massenwirkung, ferner iiber die Eigenschaften des kolloiden Zustandes der Korper und der Wirkung der Oberfliichenspannung. Es sind dies Teile der Chemie und Physik, die fUr die Bodenkunde von grundlegender Wichtigkeit sind. Die Vorgiinge der Bodenabsorption spielen sich in einem Gemisch von festem Boden und wiisseriger Losung ab; ein solches Gemisch bezeichnet man in der physikalischen Chemie als inhomogenes System und unterscheidet es von den homogenen Systemen, die einer Losung entsprechen.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 19 votes